Wir verwenden technisch notwendige Cookies, um wiederkehrende Besucher zu erkennen. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.
+49 1575 239 8550 — Unverbindlich anrufen!
Gym
Com
Kostenlose Demoversion
Wir verwenden technisch notwendige Cookies, um wiederkehrende Besucher zu erkennen. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.
Gym
Com
FITNESSSTUDIO: WIE OFT SOLLTE MAN PRO WOCHE TRAINIEREN?





FITNESSSTUDIO: WIE OFT SOLLTE MAN PRO WOCHE TRAINIEREN?








Du bist neu im Fitnessstudio angemeldet und frägst Dich jetzt nur noch: Wie oft sollte man pro Woche trainieren?

✅ Wir erklären Dir, wie die ideale Trainingshäufigkeit für maximalen Muskelaufbau aussieht.

Fitnessstudio: Wie oft sollte man pro Woche trainieren?


Wer ins Fitnessstudio geht, der möchte in den meisten Fällen den maximalen Muskelaufbau erzielen.
Das bedeutet, dass intensives Training notwendig ist und der Körper zur Regeneration der Muskeln ausreichende Pausen benötigt.
Wenn Du bereits eine Einweisung der Trainer erhalten hast und weißt, wie Du Deine Muskeln intensiv belasten kannst, geht es nun darum, ein gutes Wochenkonzept zu finden, damit Du Dein Ziel erreichen kannst.

Um für Dich einen passenden Plan zu finden, solltest Du Dir einige Fragen stellen:

1. Wie oft pro Woche kannst Du mindestens ins Fitnessstudio gehen?
2. Wie viel Zeit pro Trainingseinheit hast Du zur Verfügung?


Kommen wir gleich zu Punkt 1:
Wie oft pro Woche kannst Du mindestens ins Fitnessstudio gehen?
Dass ist deshalb so wichtig, damit Du Deinen Wochenplan einhalten kannst. Sobald Du einen Tag aussitzt, musst Du die anderen auch nach hinten verschieben und Du bist aus dem Rhythmus. Vorallem für Anfänger ist ein geregelter Wochenplan wichtig, um Fuß zu fassen.

Zu Punkt 2:
2. Wie viel Zeit pro Trainingseinheit hast Du zur Verfügung?
Hier geht es um die Anzahl der Muskelgruppen, die Du pro Trainingseinheit absolvierst. Je mehr Zeit du hast, desto intensiver kannst Du Dein Training gestalten. Für Anfänger gilt hier: Taste Dich erstmal mit einer Muskelgruppe ran und probiere dass einige Zeit hast, sobald Du erfolgreich damit arbeitest, kannst Du z.B. an einem Rücken-Tag, auch noch Bizepstraining mit integrieren.

Um alles auf den Punkt zu bringen ein Beispiel für Dich:
Max ist 23 Jahre alt, hat bereits eine Einweisung durch seinen Trainer erhalten und trainiert seit 3 Monaten alleine.
Er möchte ab sofort den maximalen Muskelaufbau erzielen und benötigt dafür einen passenden Plan.
Er frägt sich, wie oft sollte er dafür trainieren pro Woche?

Sein Trainer stellt ihm die oben stehenden Fragen, wobei Max zu Punkt 1 sagt: "4x" und bei Punkt 2 sagt: "1h".

Max erhält von seinem Trainer folgenden Plan:

Montag:
- Beine

Dienstag:
- Brustmuskeln und Trizeps

Mittwoch:
- Pause

Donnerstag:
- Rückenmuskeln und Bizeps

Freitag:
- Beine und Schultern

Samstag:
- Pause

Sonntag:
- Pause

Durch das sinnvolle Kombinieren der Muskelgruppen und der Ruhetage, kann Max sein Ziel perfekt in den Alltag integrieren und schafft es so den maximalen Muskelaufbau zu erzielen.





Du bist neu im Fitnessstudio angemeldet und frägst Dich jetzt nur noch: Wie oft sollte man pro Woche trainieren?

✅ Wir erklären Dir, wie die ideale Trainingshäufigkeit für maximalen Muskelaufbau aussieht.

Fitnessstudio: Wie oft sollte man pro Woche trainieren?


Wer ins Fitnessstudio geht, der möchte in den meisten Fällen den maximalen Muskelaufbau erzielen.
Das bedeutet, dass intensives Training notwendig ist und der Körper zur Regeneration der Muskeln ausreichende Pausen benötigt.
Wenn Du bereits eine Einweisung der Trainer erhalten hast und weißt, wie Du Deine Muskeln intensiv belasten kannst, geht es nun darum, ein gutes Wochenkonzept zu finden, damit Du Dein Ziel erreichen kannst.

Um für Dich einen passenden Plan zu finden, solltest Du Dir einige Fragen stellen:

1. Wie oft pro Woche kannst Du mindestens ins Fitnessstudio gehen?
2. Wie viel Zeit pro Trainingseinheit hast Du zur Verfügung?


Kommen wir gleich zu Punkt 1:
Wie oft pro Woche kannst Du mindestens ins Fitnessstudio gehen?
Dass ist deshalb so wichtig, damit Du Deinen Wochenplan einhalten kannst. Sobald Du einen Tag aussitzt, musst Du die anderen auch nach hinten verschieben und Du bist aus dem Rhythmus. Vorallem für Anfänger ist ein geregelter Wochenplan wichtig, um Fuß zu fassen.

Zu Punkt 2:
2. Wie viel Zeit pro Trainingseinheit hast Du zur Verfügung?
Hier geht es um die Anzahl der Muskelgruppen, die Du pro Trainingseinheit absolvierst. Je mehr Zeit du hast, desto intensiver kannst Du Dein Training gestalten. Für Anfänger gilt hier: Taste Dich erstmal mit einer Muskelgruppe ran und probiere dass einige Zeit hast, sobald Du erfolgreich damit arbeitest, kannst Du z.B. an einem Rücken-Tag, auch noch Bizepstraining mit integrieren.

Um alles auf den Punkt zu bringen ein Beispiel für Dich:
Max ist 23 Jahre alt, hat bereits eine Einweisung durch seinen Trainer erhalten und trainiert seit 3 Monaten alleine.
Er möchte ab sofort den maximalen Muskelaufbau erzielen und benötigt dafür einen passenden Plan.
Er frägt sich, wie oft sollte er dafür trainieren pro Woche?

Sein Trainer stellt ihm die oben stehenden Fragen, wobei Max zu Punkt 1 sagt: "4x" und bei Punkt 2 sagt: "1h".

Max erhält von seinem Trainer folgenden Plan:

Montag:
- Beine

Dienstag:
- Brustmuskeln und Trizeps

Mittwoch:
- Pause

Donnerstag:
- Rückenmuskeln und Bizeps

Freitag:
- Beine und Schultern

Samstag:
- Pause

Sonntag:
- Pause

Durch das sinnvolle Kombinieren der Muskelgruppen und der Ruhetage, kann Max sein Ziel perfekt in den Alltag integrieren und schafft es so den maximalen Muskelaufbau zu erzielen.





KOSTENLOSE DEMOVERSION ANFORDERN!

Du bist interessiert an unserer Softwarelösung?
Fordere jetzt eine kostenlose Demoversion an — ganz unverbindlich!










Jetzt kostenlos anfordern







KOSTENLOSE DEMOVERSION ANFORDERN!

Du bist interessiert an unserer Softwarelösung?
Fordere jetzt eine kostenlose Demoversion an — ganz unverbindlich!









Jetzt kostenlos anfordern








BEKANNT AUS
BEKANNT AUS










Folge uns auf:




Fitnessstudio Software

Kostenlose Demoversion
Über GymCom

Blog






© 2019 GymCom Fitnessstudio Software made with in Germany






Folge uns auf:





Kostenlose Demoversion


Über GymCom



Blog








© 2019 GymCom
Fitnessstudio Software made with in Germany